FAQ Deckenventilatoren

Teil 1: Allgemeine Fragen

1. Welche Maße sollten Deckenventilator und Raum haben, damit man eine optimale Verteilung der Luft erzielt?

  •  76 cm / 30“ im Durchmesser für Räume bis 10 qm
  • 105 cm / 42“ im Durchmesser für Räume bis 15 qm
  • 112 cm / 44“ im Durchmesser für Räume bis 15-18 qm
  • 122 cm / 48“ im Durchmesser für Räume bis 18-20 qm
  • 132 cm / 52“ im Durchmesser für Räume bis 25 qm
  • 152 cm im Durchmesser für Räume bis 30qm
  • 182 cm im Durchmesser für Räume bis 35qm

Für große Räume empfehlen wir darüberhinaus die Montage von 2 ggfs. kleineren Ventilatoren an unterschiedlichen Stellen, um eine verbesserte Durchlüftung zu erreichen.

 

2. Gibt es die Ventilatoren auch in anderen Farben und Ausführungen?

Generell liefern wir nur die im Shop befindlichen Modelle, in den dort beschriebenen Ausführungen. Modifizierungen nach Kundenwunsch sind leider nicht möglich.

 

3. Wie hoch ist der Energieverbrauch der Ventilatoren?

Der Energieverbrauch ist bei jedem Ventilator verschieden und hängt auch von der gewählten Geschwindigkeit ab. Die entsprechenden Werte finden Sie in den technischen Spezifikationen der Ventilatoren.

 

4. Haben die Ventilatoren verschiedene Geschwindigkeiten?

Je nach Modell verfügen die von Westinghouse Deckenventilatoren über mindestens drei Geschwindigkeitsstufen. Die jeweilige Umdrehungszahl variiert bei den verschiedenen Ventilatorentypen und ist vom Werk fest eingestellt.

 

5. Kann man die Ventilatoren in eine Schräge hängen?

Bei der Installation mit dem mitgelieferten Hängerohr/Verlängerungsstange, gleicht der Ventilator Dachschrägen bis zu einer Neigung von 40° aus. Hierbei ist allerdings der Abstand der Flügelblätter zur Dachschräge zu beachten.

 

6. Welche Drehrichtung ist die richtige in der Sommer- oder Winterschaltung?

In der Sommerschaltung dreht der Deckenventilator links und in der Winterschaltung rechts herum. Im Sommerlauf kann die Temperatur durch die Luftzirkulation merklich abgekühlt werden, im Winterlauf wird die warme Luft von der Decke wieder in den unteren Raum gebracht und dort verteilt.

 

7. Der Deckenventilator läuft auf einmal sehr langsam, wo liegt das Problem?

Ein defekter Kondensator kann die Ursache hierfür sein. Es gibt 3 Schrauben, die die Beleuchtung und das Gehäuse mit der Unterseite des Ventilators verbinden. Entfernen Sie diese Schrauben und nehmen Sie die Beleuchtung oder Gehäusekappe ab. Im Gehäuse, finden Sie eine kleine rechteckige schwarze Plastikbox, diese ist ca. 3,8 cm groß. Dies ist der Kondensator, an diesem finden Sie am oberen Ende mehrere Kabel. Notieren Sie sich die Farbe dieser, sowie die Nummer, die Sie an der Seite des Kondensators finden. Dort gefolgt sehen Sie auch die Buchstaben "uf". Wenden Sie sich mit diesen Informationen telefonisch an Westinghouse, Kundendienst, Tel. 02161 573070.

 

8. Was beinhaltet die Gewährleistung?

Westinghouse bietet Ventilatoren in bewährter Qualität an. Sie erhalten auf die Produkte eine 2-jährige Gewährleistung. Auf ggfs. mitgelieferte Leuchtmittel besteht kein Gewährleistungsanspruch.

 

9. Was beinhaltet der Garantieanspruch?

Westinghouse ist sehr stolz auf die Qualität der Deckenventilatoren, so dass si Ihnen einen Garantieanspruch von einer Dauer von entweder 10 oder 25 Jahren anbieten. Für die ersten 2 Jahre (EU-Konsumentengesetz) gilt, informieren Sie ihren Händler falls ein Problem mit Ihrem Produkt auftreten sollte. Dies gilt allerdings nicht für Leuchtmittel, die beim Kauf Ihres Ventilators enthalten waren oder selbst zugefügten Schaden. Nach Ablauf der ersten 2 Jahre, besteht Garantie nur noch auf den Motor des Gerätes.

Teil 2: Installation des Deckenventilators

1. Kann ich einen Deckenventilator selbst installieren?

Ja, das können Sie. Die Installationsanleitung wird Sie Schritt für Schritt durch die Montage leiten. Die Dauer der Montage ist allerdings abhängig von dem jeweiligen Modell, dass Sie sich ausgesucht haben. Westinghouse Lighting Corporation bietet Ihnen an dieser Stelle, das patentierte INSTALOC-System, welches Ihnen die Montage mit nur höchstens 15 verschiedenen Teilen stark vereinfacht. Normalerweise besteht ein Deckenventilator aus mindestens 60 Einzelteilen. Da aber unsere Modelle mit INSTALOC-System schon vom Werk aus vormontiert werden, können Sie innerhalb weniger Minuten Ihren neuen Deckenventilator anbringen.

 

2. Mein Wintergarten hat eine sehr stark abschüssige Decke. Was ist die maximale Steigung/Winkel um einen Deckenventilator problemlos zu montieren?

40° beträgt der maximale Steigungswinkel um einen Deckenventilator problemlos zu montieren. Sie sollten darauf achten, dass ein Raum von ca. 15 cm von der Befestigung des Ventilators zu den abfallenden Seiten vorhanden ist.

 

3. Was kann man tun, wenn die Infrarot-Fernbedienung nach Installation nicht funktioniert?

Wenn dies der Fall ist, prüfen Sie erst ob die Fernbedienung an der Stromversorgung und das Bedienteil an der Batterie angeschlossen ist. Schalten Sie dann den Lichtschalter EIN, den Sie normalerweise für die Beleuchtung benutzen. Drücken Sie nun den Knopf 1“ auf dem Bedienteil und stellen Sie die Drehgeschwindigkeit auf die höchste Stufe. Schalten Sie nun auf dem Bedienteil die Beleuchtung ein. Sollte sich das Licht nicht einschalten, schalten Sie das Licht an der Zugkette des Ventilators ein. Solange die Installation der Fernbedienung nicht erfolgreich abgeschlossen ist, sollten die Zugketten nicht benutzt werden. Ein wiederholter Fehler während der Installation der Fernbedienung ist das zusammenstecken der beiden Kabelenden, am Infrarotempfänger. Eine Verbindung soll hier mit dem Ventilator und eine andere mit der Beleuchtung hergestellt werden. Ansonsten kann der Deckenventilator nicht mit Strom versorgt werden. Auch das Lämpchen am Bedienteil sollte dann aufblinken, wenn die entsprechenden Knöpfe gedrückt werden.

 

4. Beschreibung: Richtige Flügelausrichtung für Deckenventilatoren.

Wenn die Flügel des Deckenventilators nicht ausbalanciert sind fängt der Ventilator an zu wackeln, was sich wiederum negativ auf die Komponenten des Motors auswirkt und einen früheren Verschleiß zur Folge haben kann. Damit der Ventilator ordnungsgemäß läuft, sollten die Flügel fest sitzen und richtig ausbalanciert sein. Daher sollten alle Schrauben die Flügel und Gehäuse verbinden fest angezogen und auch regelmäßig kontrolliert werden. Auch die Schrauben die Verlängerungsstange mit dem Gehäuse und der Decke verbinden müssen fest sein. Sie können auch versuchen die Flügelblätter mit den Gewichten (Balance kit) auszubalancieren. Außerdem kann auch ein Geldstück mit Klebeband an die obere Flügelseite des Ventilators angebracht werden um das hin und her ruckeln des Ventilators zu vermeiden. Sollte dies nichts nützen können Sie auch die Position des Gewichts verändern. Dies erfordert etwas Zeit und Geduld bis die richtige Position gefunden ist. Sie sollten auch jedes Flügelblatt genau betrachten, ob dort gewisse Unebenheiten oder Schäden zu erkennen sind. Sollte tatsächlich ein Schaden an den Flügelblättern vorliegen, sollten diese ausgetauscht werden. Sollten die Farbe der Flügelblätter ihres Ventilators nicht mehr erhältlich sein, müssen Sie den kompletten Satz Flügelblätter austauschen. Auch verformte Flügelblätter können die Ursache sein für ein hin und her wackeln des Ventilators. Wenn Sie dies prüfen möchten, sollten Sie die Flügelblätter abmontieren und auf einen flachen Untergrund legen. So können Sie am besten Unebenheiten erkennen. Sie sollten auch in dieser Situation die verformten Flügelblätter austauschen.

 

5. Beschreibung: Auffällige Geräusche bei Ihrem Deckenventilator.

Geräusche eines Deckenventilators genau zu bestimmen kann schwierig sein. Es gibt jedoch einige Möglichkeiten um Ursachen herauszufinden und die störenden Geräusche zu beseitigen. Ein neuer Deckenventilator kann anfangs ein Brummen“ von sich geben, dieses Problem kann folgendermaßen gelöst werden. Der Ventilator sollte eingeschaltet werden und zwischen 12-24 Stunden in Betrieb genommen werden. So werden die Kugellager im Motor geölt und das Brummen verschwindet schließlich. Auch Teile des Ventilators wie Flügel oder Beleuchtung, die nicht richtig befestigt worden sind, können Geräusche von sich geben. In diesem Fall, sollte man die Schrauben noch einmal nachziehen und prüfen ob die Geräusche verschwinden. Falls dies nicht der Fall sein sollte, kann auch ein Gummiring oder ähnliches Material zwischen die Lampenfassung und das Glas gesetzt werden. Vor allem wenn hier Schrauben verwendet werden, die das Lampenglas fixieren. Sollten Sie das Problem nicht selbst lösen können, stellen Sie bitte Kontakt zu Ihrem Händler her. Außerdem sollten Sie regelmäßig den Zustand Ihres Deckenventilators über-prüfen und gegebenenfalls alle Schrauben regelmäßig nachziehen.

Teil 3: Fragen zum Zubehör

1. Ist es möglich, einen Wandschalter und eine Fernbedienung am Ventilator zu installieren?

Sie können nicht beides verwenden. Entweder einen geeigneten Wandschalter oder eine Fernbedienung.

 

2. Kann man zu jedem Ventilator eine Fernbedienung benutzen?

Ja, jeder unserer Ventilatoren ist mit einer Fernbedienung nachrüstbar mit Ausnahme der "Hugger“ Ventilatoren.

 

3. Kann man mit einer Fernbedienung zwei oder mehr Geräte bedienen?

Da es sich um Infrarot-Ferndienungen handelt, können Sie mit einer Handsteuerung (Bedienteil) mehrere Ventilatoren bedienen. Jeder Ventilator benötigt allerdings einen eigenen Receiver um die Signale der Handsteuerung zu empfangen und umzusetzen.

 

4. Wie kann man die Fernbedienung zurücksetzen?

Stellen Sie den Ventilator auf die höchste Stufe ein, schalten Sie das Licht ein (beides bitte über die Zugschnüre). Lassen Sie den Ventilator für ca. 1 Minute laufen, dann schalten Sie den Ventilator für 1 Minute komplett aus und schalten das Gerät dann wieder ein. Drücken Sie nun 1“ auf Ihrer Fernbedienung.

 

5. Welche Größe hat die Sicherung in der Fernbedienung 78949?

3.15 amp

 

6. Wie viele Ventilatoren können mit einem Wandschalter bedient werden?

Ein Wandschalter kann bis zu 4 Deckenventilatoren ansteuern. Wird mit der Wandschaltung auch die Beleuchtung Ein/Aus geschaltet, raten wir Ihnen nur einen Ventilator mit der Fernbedienung zu bedienen (benötigt hohe Watt).

 

7. Welche Verkabelung benötigt man um den Wandschalter zu montieren?

Die Wandschaltung mit Beleuchtung benötigt ein dreiadriges Kabel für die Installation. Die Kontrolleinheit im Ventilator (regelt die Geschwindigkeit) benötigt ein 2 adriges Kabel.

 

8. Was sollte man beim Kauf einer Verlängerungsstange beachten? Und welche Längen gibt es hierfür?

Die beste Luftzirkulation wird erzielt wenn, sich die Flügelblätter 2,5 bis 3 m über dem Boden befinden. Es gibt Verlängerungsstangen in 3 verschiedenen Größen:

  • 12“/30,5 cm
  • 18“/46 cm
  • 24“/61 cm

 

9. Kann ich die Verlängerungsstange selbst kürzen?

Die Verlängerungsstangen sind in den drei Größen 30,5 / 46 / 61 cm erhältlich und sollten nicht gekürzt werden.

 

10. Kann man die Ventilatoren über einen Dimmer steuern?

Nein. Die Umdrehungsgeschwindigkeiten der Ventilatoren sind fest eingestellt und dürfen nicht über einen Dimmer verändert werden, da dies den Motor beschädigen kann. Um das Licht zu dimmen, muss eine Fernbedienung eingesetzt werden.

Vorkasse PayPal Sofortüberweisung.de Billpay.de